Datenschutz-Bestimmungen

■GDPR-Datenschutzerklärung

RENASCENCE Ltd (im Folgenden als „Unternehmen“ bezeichnet) beachtet die EU-Datenschutz-Grundverordnung (GDPR) und andere einschlägige Gesetze und Vorschriften beim Umgang mit personenbezogenen Daten (persönlichen Informationen) von Personen, die sich innerhalb des EWR befinden (Intra-EWR-Informationsanbieter), und verwendet diese Daten in Anbetracht der Art der Geschäftstätigkeit des Unternehmens in angemessener Weise. Diese Datenschutzrichtlinie gilt für Informationen aus EWR-Ländern, die unsere Dienste nutzen und für die die DSGVO und andere damit verbundene Gesetze gelten.

Artikel 1 (Grundlegende Anwendung) Das Unternehmen verarbeitet personenbezogene Daten von Informanten innerhalb der Region zum Zwecke ihrer Zustimmung zu dieser Datenschutzrichtlinie, zur Erfüllung eines Vertrags oder aus berechtigten Interessen.

Artikel 2 (Erfassung personenbezogener Daten) Das Unternehmen kann personenbezogene Daten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Zahlungsinformationen, IP-Adresse, Online-Kennungen wie Cookies usw.) erfassen, die für die Ausübung seiner Geschäftstätigkeit erforderlich sind.

Artikel 3 (Zweck der Verwendung personenbezogener Daten) Der Zweck der Verwendung personenbezogener Daten ist wie folgt: 
(1) Bereitstellung des Dienstes 
(2) Bereitstellung von Informationen über den Dienst und Beantwortung von Anfragen 
(3) Bereitstellung von Informationen über die Produkte, Dienstleistungen usw. des Unternehmens 
(4) Um auf Handlungen zu reagieren, die gegen die Bedingungen, Richtlinien usw. unseres Unternehmens verstoßen 
(5) Um Änderungen der Bedingungen usw. in Bezug auf den Dienst mitzuteilen 
(6) Um den Dienst zu verbessern, um bei der Entwicklung neuer Dienste zu helfen usw. 
(7) Zur Erstellung von statistischen Daten, die in einem Format verarbeitet werden, das die einzelnen Nutzer in Bezug auf die Dienste nicht identifiziert 
(8) Für Zwecke, die mit den oben genannten Nutzungszwecken zusammenhängen

Artikel 4 (Änderungen der Verwendungszwecke personenbezogener Daten) Das Unternehmen kann die Verwendungszwecke personenbezogener Daten in dem Umfang ändern, der vernünftigerweise als relevant erachtet wird, und im Falle einer solchen Änderung teilt das Unternehmen die Änderung dem regionalen Informationsanbieter mit oder gibt sie öffentlich bekannt.

Artikel 5 (Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten) Das Unternehmen bewahrt personenbezogene Daten so lange auf, wie es für die Erfüllung der oben genannten Zwecke für die regionalen Informationsanbieter erforderlich ist, oder so lange, wie es die Gesetze und Vorschriften vorschreiben. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die Daten unverzüglich gelöscht.

Artikel 6 (Rechte der intraregionalen Datenlieferanten) Die intraregionalen Datenlieferanten können ihre Zustimmung zur Verwendung ihrer personenbezogenen Daten widerrufen. Darüber hinaus haben sie das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und das Recht auf Widerspruch gegen die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten. Für weitere Informationen über die Ausübung dieser Rechte wenden Sie sich bitte an uns.

Artikel 7 (Sicherheit) Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten wird das Unternehmen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen, um eine angemessene Sicherheit vor der Verarbeitung zu gewährleisten.

Artikel 8 (Kontakt für Anfragen) Wenn Sie Meinungen, Fragen, Beschwerden oder andere Anfragen bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten haben, kontaktieren Sie bitte Folgendes

<E-Mail: privacycenter@renascence.jp TEL: +81-3-6822-2329 (Bürozeiten: 10:00 - 19:00 Uhr japanische Zeit, außer samstags, sonntags und an Feiertagen) Postweg:Shibuya South Building 7F, 3-21-11 Shibuya, Shibuya-ku, Tokyo 150-0002, Japan, RENASCENCE Corporation GDPR Handling Contact

In Kraft getreten am 15. Februar 2022